Handle an anderen Menschen so,
wie du selbst gerne behandelt werden möchtest.
Konfuzius

Fasten - Verjüngung für Körper, Geist und Seele

Bei der Sicht auf das Fasten gibt es seit ein paar Jahren eine dramatische Wende.

Fasten ist ein Gegenpol zur reduktionistischen Medizin, die ins Detail geht – Fasten ist ganzheitlich, erfasst das Ganze, den ganzen Menschen.

Man könnte das Fasten beinahe als ein Allheilmittel bezeichnen. Schon die

Hl. Hildegard erklärte, dass von den damals 35 bekannten Leiden 29 durch Fasten geheilt werden können.

Unter https://www.youtube.com/watch?v=epMRBGKtllY finden Sie auf “You tube” eine Dokumentation, die mit dafür verantwortlich war, dass es seit einigen Jahren Geld für die Fastenforschung gibt.

Prof. A. Michalsen, von der Charité in Berlin, berichtet auf Grund seiner Fastenforschungen, dass 70 - 80% chronischer Erkrankungen auf Fasten ansprechen.

Während der Fastenzeit übernimmt der Körper mit seiner phänomenalen Selbstheilungskraft das Steuer, mit dem Ziel der Regeneration und Verjüngung. Dabei werden u.a. die Zellen eliminiert, die nicht mehr funktionsfähig sind (Autophagie), was zu einer verbesserten Stoffwechselfunktion führt.

Das Schwierigste des Fastens ist die gesunde Ernährung danach. Fasten ist der Einstieg in den Umstieg.

Das ist auch der Grund, warum in der Fastenwoche besonderer Wert auf die Zeit danach gelegt wird.Alles was Sie dazu wissen wollen, wird in diesen Tagen hinterfragt, erklärt, erspürt und erfahren.

Bewusst Fasten hat eine tiefe, transformierende Kraft.